Produkte

Life Scope TR

Integrierbare Innovation

Die nahtlose Überwachung eines Patienten ist auch während des Transports an einen anderen Behandlungsort sehr wichtig. Für eine effiziente Behandlung müssen die Patientendaten gespeichert und gezielt weitergegeben werden.

Die Geräte der Serie Life Scope TR, einer innovativen Reihe von Patientenmonitoren mit einer neuen, speziellen Baukastentechnologie, erleichtern die Patientenversorgung durch die Verbesserung des klinischen Workflows. Es handelt sich um eine Reihe von bettseitigen Patientenmonitoren, die sich für alle Arten der Überwachung eignen, zum Beispiel für die Intensivstation, den OP und den Transport.

Unterschiedliche Größen für verschiedene Anforderungen

Den Life Scope TR gibt es mit hochauflösenden Touchscreen-Displays in unterschiedlichen Größen (10,4", 12,1" und 15").

  • Gleiche Funktionen
  • Ähnliche Auswahl an Eingangs- und Erweiterungseinheiten für die optimale Anpassung an unterschiedliche Überwachungssituationen
  • Anzeige von bis zu 15 Kurven auf dem 15"-Display

Verbessertes Alarmmanagement

  • ec1-Arrhythmieanalyse effiziente Eliminierung von Fehlalarmen
  • PWTT-getriggerte NIBD-Messung zur Erkennung von Änderungen des Blutdrucks (Nihon Kohden-Patent)

Zukunftsweisende Funktionen für höhere Effizienz

  • Optimierte Datenauswertung – Life Scope TR bietet hochmoderne Speicher- und Auswertungsfunktionen
    • Kurven im Full Disclosure-Format, Trends in Tabellenund Grafikform und viele besondere Eigenschaften
    • Arrhythmie-Wiedergabe mit Mehrkanal-Arrhythmieanalyse
    • Diagnostik mit 12-Kanal-EKG-Analyse und Mehrkanal-STSegment
  • Inter-Bed-Überwachung für Intensivstationen, selbst ohne Zentralmonitor. Die Werte von 16 Patienten oder die Werte und zwei Kurven von einem Patienten können auf der Inter-Bed-Anzeige angezeigt werden.
  • Smarte Datenauswertung bietet inerhalb des Patientenmonitors Speicher- und Auswertungsfunktionen, die normalerweise ein Zentralmonitor aufweist.
  • Direkte HL7-Kommunikation zur Datenübertragung zwischen dem Life Scope TR und dem HIS – ohne zusätzliche Software

    Durchdachte Technologie

    Der Life Scope TR verfügt über zahlreiche hochmoderne Funktionen, für die Patientenüberwachung und die Möglichkeit, neue Funktionen aufzunehmen, da neu entwickelte Parameter jeweils integriert werden können.

    • aEEG (amplitudenintegriertes EEG) erleichtert die Erkennung von Anfällen (nicht verfügbar für Life Scope TR BSM-6301)
    • capONE EtCO2-Sensor ist der kleinste, leichteste, schnellste und haltbarste CO2-Hauptstromsensor für Mund- und Nasenbeatmungsgeräte. Geeignet für intubierte und nicht intubierte Patienten
    • Fluid-Optimierung: Für den präoperativen Zeitraum ermöglicht Nihon Kohden ein hervorragendes Flüssigkeits-Management für bessere Ergebnisse
    • PWTT (Pulswellenlaufzeit) und esCCO™ (geschätztes kontinuierliches Herzzeitvolumen)
    • Lungenauswertung
    • Smart Cable™-System
    • iNIBD- und BluPro SpO2-Technologie für verbesserten

    Akurates Überwachungsnetzwerk (Option)

    Effiziente Überwachung von Patienten in Umgebungen mit mehrerenPatienten, wie OP, Intensivstation, Herzkatheterlabor, Frühgeborenenoder
    Allgemeinstation

    • ViTrac™: Unified Gateway
    • HL7 Gateway zum Anschluss des LS-NET- Überwachungsnetzwerks an das klinische Informationssystem (HIS, CIS).
    • NetKonnect und Sender ermöglichen jederzeit und überall die Auswertung von Vorgeschichte und Echtzeitdaten Ihrer Patienten von Ihrem PC aus.

    Verwandte Produkte und Technologien